LOGIN rapp-smartarchivo
symbol
Radiologie

Personendosimetrie

 

 

EPD G

  • Bauartzulassung (Z23.52/01.01) nach neuer Eichordnung
  • Eichfähig in der neuen Einheit Hp(10) "Tiefenpersonendosis”
  • Nenngebrauchsbereich:16 keV bis 7 MeV Photonenenergie
  • Zusätzliche Messung von Hp(0.07) "Oberflächenpersonendosis ”
  • Hervorragende Dosislinearität im Bereich von 50 nSv/h bis 1 Sv/h
  • Ansprechendes, robustes Gehäuse
  • 95 g leicht, Standardbatterien
  • Ausgezeichnete EM-Störfestigkeit
  • Infrarot-Ir DA-Kommunikation
  • Akustischer Alarm von 92 dB(A) bis 97dB(A) einstellbar
EPD G

DIS-1

Dosimeter mit Snap in Wechselhalterung DDH-2 zur Verwendung mit DBR-1 Anwenderschnittstelle und DBR-2 Anwenderschnittstelle.

  • direkte Messung von Hp(10) und Hp(0,07) über den gesamten Energiebereich
  • absolut unempfindlich gegenüber EM- oder RF-Strahlung
  • Funktionalität bei hohen Dosisraten und in gepulsten Feldern
  • eingebauter Memory-Chip für die Verwaltung der Benutzeridentifikation
DIS-1

DMC 3000

  • Exzellentes Energieansprechvermögen für Röntgen und Gammastrahlung
  • Hochauflösende LCD-Anzeige mit Hintergrundbeleuchtung
  • Verbesserte Alarmindikation ( akustsich, visuell und per Vibration)
  • Unkomplizierte Bedienung

Energiebereich:  16 keV - 7 Mev
Anzeigebereich:  Dosis: 1 µSv - 10 Sv / Dosisleistung 0,01 mSv/h - 10 Sv/h

Hinweis: Die PTB Bauartzulassung ist in Vorbereitung

DMC 3000